Dienstag, 24. Februar 2015

Handyhüllen


Für eine gute Freundin brauchte ich dringend ein Geburtstagsgeschenk. Da sie zu Weihnachten ein Smartphone bekommen hat und mir dieses noch ziemlich nackig, frierend und schutzlos begegnet ist, dachte ich.....  was passt da wohl besser als ein Handytäschchen !!!
Also, habe ich mich mal an die Arbeit gemacht und war so in Schwung, daß es nicht nur bei einem Täschchen geblieben ist....



Beim Patchen habe ich mich diesmal völlig ausgetobt.... Diese Art von PW hat einen bestimmten Namen, der fällt mir aber jetzt gerade nicht ein :-(
Die einzelnen Stoffstücke werden aneinander genäht ohne auf Fadenlauf oder sonst was zu achten. Was in der Breite zu viel ist wird abgeschnitten und an anderer Stelle wieder drangenäht. So entstehen wild gemusterte Stofffächen die dann weiterverarbeitet werden können.
Ich sage euch, das kann Süchtig machen und ist super für die Resteverwertung !!!
Hier nochmal die Täschen einzeln :

Nr. 1



Nr. 2



Nr. 3



Einzelne Flächen habe ich mit dem geraden Dreifachstich abgesteppt. Das gibt Stabilität und sieht auch , wie ich finde,  gut aus ;-)

Verlinkt wird heute bei : Creadienstag , TT-Taschen und Täschchen und upcycling Dienstag

Das wars für heute,
ganz liebe Grüße und bis bald,
Oggi

Dienstag, 10. Februar 2015

Bourekakia oder....

..... Teigtaschen mit Schafskäsefüllung !!!

Nachdem die liebe Frau Käferin sich letzte Woche gefragt hat , was ich denn mit den gefühlten 3000 genähten Taschen mache, habe ich mir gedacht , daß es an der Zeit ist euch auch mal was anderes zu zeigen.....
Schließlich kann ich nicht nur nähen ;-)

Deswegen gibts heute Bourekakia !!!



Die esse ich für mein Leben gerne, backe sie aber leider viel zu selten :-(

Gebacken habe ich sie nach diesem original griechischen Rezept aus meiner alten Heimat :

Für den Teig 
1 Ei
300g griechischer Joghurt, gibts inzwischen auch bei L***l
250g Margarine
2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
500-600 g Mehl

Füllung
200g Feta Käse
1 Ei
etwas Pfeffer

 Zum Bestreichen : 1 Eigelb mit etwas Milch verquirlen

Butter schaumig rühren, dann Ei, Joghurt, Salz und zum Schluß das Mehl + Backpulver unterkneten.


Den Teig ca 30 Min im Kühlschrank ruhen lassen.


In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten :  Käse mit der Gabel zerdrücken, dann Ei und Pfeffer untermischen.


Den Teig ca 0,5 cm dick ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.


Diese mit der Käsemasse füllen....



und gut zudrücken. Am besten mit der Gabel am Rand entlang drücken .


Die fertigen Bourekakia aufs Blech setzen, mit dem Ei-Milch-Gemisch bestreichen und auf 180° C, 25 Min backen, bis sie goldgelb sind.


Abkühlen lassen und.... guten Appetit !!!

Verlinke bei : creadienstag :-)

Wünsche euch allen eine gute Woche,
ganz liebe Grüße und bis bald,
Oggi

Dienstag, 3. Februar 2015

Falttaschen , oder Täschchen für die Tasche

Am Wochenende war ich auf der kreativ Messe in Ludwigshafen. Im Vergleich zur Nadelwelt in Karlsruhe wars eher Bescheiden, dennoch gabs Interessantes zu sehen ....
Über den Weg gelaufen sind mir schlichte Einkaufsbeutel die sich in eine aufgenähte Außentasche einfalten lassen. Den Schnitt kaufen wollte ich nicht , da es sich wirklich um nichts kompliziertes handelt!!!
So habe ich mich dann gestern an die Arbeit gemacht und nachdem ich ein wenig mit den Maßen gespielt habe , bin ich zu diesen Ergebnissen gekommen....




Ein wenig optimieren muß ich noch und zwar die Maße der Außentaschen, damit man perfekt einfalten kann.
Und hier kommt die Falttechnik :





Dann nur noch das Außentäschchen umstülpen und fertig !!! :-)


Genial einfach oder ???

Verlinkt wird bei :  creadienstag und
                            Taschen und Täschchen

Euch allen wünsche ich eine gute Woche,
ganz liebe Grüße und bis bald,
Oggi